Benutzer-Menü
Benutzername Passwort
Pfarr-ABC: HIER KLICKEN!

Fotoalbum > Den roten Mantel teilen- Martin-Matinee

Den roten Mantel teilen- Martin-Matinee
(7 Fotos)

Beitrag von Brigitte Schwarz
13. November 2016
Zum Jubiläum 1700 Jahre Hl. Martin, hat die Gruppe um Kirche für Jung bis alt, eine Benefiz-Matinee zu uns in die Pfarre gebracht. Inspiriert von dem Gedanken zu teilen wie der Hl. Martin , vor allem die Not zu sehen und danach zu handeln. Zuerst hörten wir einen Text aus dem gleichnamigen Buch von H. Janisch und dann lasen drei Flüchtlinge aus ihren Erfahrungen mit Österreich. Es waren Worte aus dem Herzen von Menschen, die alles verloren und vollkommen auf die Hilfe anderer angewiesen waren. Von Afghanistan nach Österreich, In der Gruft, Meine Ankunft in Österreich, so erzählten die Betroffenen voll Dankbarkeit hier auf hilfsbereite Menschen getroffen zu sein. Sicherheit für uns so selbstverständlich, ist für diese Menschen ein Wunder. Ja, die Angst folgt bis zu uns, so haben wir keine Fotos von den Flüchtlingen gemacht, man weiß ja nie !! So hat sich die Gruppe FREMDE WERDEN FREUNDE zur Aufgabe gemacht, diese Menschen zu unterstützen ... Wer weiter mitmachen will www.fremdewerdenfreunde.at. Ist es ein Zufall, dass das alles im Jahr der Barmherzigkeit passiert ? So passten auch die Liedtexte genau dazu, so wie Du (Hl. Martin) will ich sein ! oder Schaut nicht weg schaut her und helft mir doch !! Geh diesen Weg ... Eine so liebevolle Bewirtung ergänzte diesen Nachmittag, der uns viel Stoff zum Nachdenken gebracht hat. Der Pfarrsaal war in rotes Licht gefärbt, für Wärme und Geborgenheit, die diese Feier vermitteln will. So wurde eifrig gesammelt, um FREMDE WERDEN FREUNDE Möglichkeiten zu eröffnen, die Zukunfsperspektiven der Betroffenen zu schaffen. Gemeinsam können wir einiges schaffen. Wie heißt es im Lied ... Nur ein Wunder kann uns retten, ein Stück dieses Wunders können wir sein. Danke an alle, die einen so denkwürdigen Nachmittag in unsere Pfarre "gezaubert" haben. Hl. Martin begleite uns beim Helfen.